Kartenspiele - Sortiment
Unikate, Mau-Mau - Junior
56 Blatt, 65x98mm
Das beliebte und bekannte Kartenspiel MAU-MAU kannst Du mit Deinen Fotos gestalten. 56 Spielkarten warten auf Deine Fotos. Das Kartenspiel ist im deutschsprachigen Raum auch unter dem Namen UNO bekannt. UNO ist jedoch ein von Mattel geschützter Markenname, deshalb nennen wir unsere Variante UNIKAT auch weil die Spielkarten mit deinen Fotos bestimmt ein UNIKAT sind.

Mau-Mau oder UNIKAT Spielregeln – in 5 Schritten einfach erklärt

Spieler: 2-10+
Spielbeginn mit 5 Karten (variabel1) im Uhrzeigersinn
Benötigte Kartendecks: Mau-Mau Spielkarten, Französisches Blatt oder Deutsches Skatblatt
Ziel: alle Karten ablegen

Mau-Mau spielen
1. Karten mischen und verdeckt austeilen (5 pro Spieler). Den übrigen Stapel verkehrt in die Mitte vom Tisch legen.
2. Eine Karte vom Stapel abheben und neben dem Ablagestapel aufdecken.
3. Der Spieler, der beginnt muss eine Karte mit der gleichen Farbe oder Zahl auf die am Tisch liegende Karte legen.
4. Wenn ein Spieler keine Karte legen kann, muss er eine ziehen.
5. Hat ein Spieler seine vorletzte Karte ausgespielt und nur mehr eine Karte übrig muss er Mau-Mau rufen. Vergisst er darauf und der Folgespieler legt eine Karte ab, muss er 5 Karten vom Ablagestapel ziehen.

Aktionskarten
Die Aktionskarten sind das Herzstück jedes Mau-Mau Spiels.

7 – Zwei Karten ziehen Wenn eine 7 gelegt wird, muss der Folgespieler zwei Karten ziehen. Hat er auch eine 7, kann er diese auf die erste 7 legen und der nächste Spieler muss dann vier Karten ziehen (2+2). Das kann so lange wiederholt werden, bis ein Spieler keine 7 mehr hat. Dieser muss dann entsprechend viele Karten ziehen (bei drei 7ern z.B. sechs Karten).
Die 7 beim Mau-Mau entspricht der +2 Karte des Spiels UNO.

8 – Aussetzen Der Folgespieler muss eine Runde aussetzen.
Die 8 beim Mau-Mau entspricht der Stop Karte des Spiels UNO.

9 – Richtungswechsel Die Spielrichtung wird gewechselt.
Die 9 beim Mau-Mau entspricht der Richtungswechsel Karte des Spiels UNO.

Bube – Farbe wünschen Der Bube kann immer gelegt werden. Der Spieler, der diesen legt, darf sich eine Farbe wünschen.

Der Bube beim Mau-Mau entspricht der Farbwunschkarte des Spiels UNO.

Spezialregeln für Aktionskarten (optional)

8 – Aussetzen + zusätzliche Blockier-Funktion Der Folgespieler muss eine Runde aussetzen. Wird die 8 auf eine 7 gelegt, müssen zusätzlich keine Karten gezogen werden.

10 – Als Spezialkarte, kann die 10 auf jede beliebige Karte gelegt werden Oft wird der Bube auch als Allesleger-Karte genutzt, die zusätzlich die Möglichkeit bietet sich eine Farbe zu wünschen.
Kreuzdamen + Kreuzkönig Wenn eine Kreuzdame gelegt wird muss der nächste Spiele einen Kreuzkönig legen. Hat er keinen Kreuzkönig auf der Hand, muss er 4 Karten ziehen.
Farbwunsch rückgängig machen Mit einem Buben oder einer 10er Karte kannst du den Farbwunsch des vorangegangen Buben rückgängig machen.

Zusatzzug – die von den Spielern im Vorfeld festgelegte Karte beispielsweise das Ass bietet dem Spieler, der sie ablegt, die Möglichkeit einen weiteren Zug zu machen. Achtung: Das ist in der Regel ein Vorteil. Ist das Ass jedoch die letzte Karte, muss nach dem Ablegen ein weiterer Zug gemacht werden, also eine Karte gezogen werden und das Spiel ist noch nicht vorbei.
Ziel des Spiels ist es alle seine Karten abzuwerfen. Der Spieler, der dies schafft, hat am Ende 0 Punkte. Je weniger Punkte man pro Runde sammelt, desto besser.
Sobald der erste Spieler alle seine Karten abgelegt hat, zählen die anderen Spieler ihre Punkte zusammen. Die Punkte entsprechen jenen Zahlen auf den Karten, König und Königin zählen jeweils 10 Punkte, das Ass 11 Punkte und der Bube 30 Punkte.

Mau-Mau ist ein in Österreich und Deutschland beliebtes Kartenspiel für 2-10+ Spieler. Zum Spielen wird ein französisches Blatt (52 Karten) oder ein Deutsches Skatblatt (32 Karten) benötigt. In der Regel erhält jeder Spieler 5 Karten. Bei sehr großen Runden mit 10 oder mehr Mitspielern kann die Kartenzahl auch verringert werden, damit eine Runde nicht zu lange dauert. Wenn beispielsweise nur zu zweit oder dritt gespielt wird und man etwas länger spielen möchte, kann auch mit 7 oder 10 Karten begonnen werden1.

Die Joker werden für das Spiel aus dem Deck entfernt. Ab 5 Spielern sind 2 oder mehr Kartendecks empfehlenswert.

Viel Spaß beim Spielen!
Card: 12 - 1.jpg
Card: 12 - 2.jpg
Card: 12 - 3.jpg
Card: 12 - 4.jpg
Card: 12 - 5.jpg
Card: 12 - 6.jpg
Card: 12 - 7.jpg
Card: 12 - 8.jpg
Card: 12 - 9.jpg
Card: 12 - 10.jpg
Card: 12 - 11.jpg
Card: 12 - 12.jpg
Card: 12 - 13.jpg
Card: 12 - 14.jpg
Card: 12 - 15.jpg
Card: 12 - 16.jpg
Card: 12 - 17.jpg
Card: 12 - 18.jpg
Card: 12 - 19.jpg
Card: 12 - 20.jpg
Card: 12 - 21.jpg
Card: 12 - 22.jpg
Card: 12 - 23.jpg
Card: 12 - 24.jpg
Card: 12 - 25.jpg
Card: 12 - 26.jpg
Card: 12 - 27.jpg
Card: 12 - 28.jpg
Card: 12 - 29.jpg
Card: 12 - 30.jpg
Card: 12 - 31.jpg
Card: 12 - 32.jpg
Card: 12 - 33.jpg
Card: 12 - 34.jpg
Card: 12 - 35.jpg
Card: 12 - 36.jpg
Card: 12 - 37.jpg
Card: 12 - 38.jpg
Card: 12 - 39.jpg
Card: 12 - 40.jpg
Card: 12 - 41.jpg
Card: 12 - 42.jpg
Card: 12 - 43.jpg
Card: 12 - 44.jpg
Card: 12 - 45.jpg
Card: 12 - 46.jpg
Card: 12 - 47.jpg
Card: 12 - 48.jpg
Card: 12 - 49.jpg
Card: 12 - 50.jpg
Card: 12 - 51.jpg
Card: 12 - 52.jpg
Card: 12 - 53.jpg
Card: 12 - 54.jpg
Card: 12 - 55.jpg
Card: 12 - 56.jpg